Gnnis Reviews

Category: Radiosendungen

RADIO BADLAND NR. 31 CD-R

(www.radiobadland.de)

Mit dieser Nummer ist RADIO BADLAND, die Rockshow im Bürgerfunk bei Radio WMW, Geschichte. Immerhin brachte man es auf stolze 31 Sendungen, von denen mir die, die ich zu hören bekam, allesamt gefielen. Subkulturelles Radio mit Niveau. Statt Tränen zum Abschied zu vergießen und sich in Sentimentalitäten zu suhlen, ließ man es mit Mucke von RAMBO, NOFX, CHEFDENKER, RESTARTS, HAMMERHEAD und vielen mehr noch mal richtig krachen und hinterlässt eine Lücke in der Radiolandschaft, die so leicht nicht zu füllen sein wird. War ’ne feine Sache und ich find’s schade, dass sie vorbei ist. Günni

RADIO BADLAND NR. 28 – SEPTEMBER 2007 CD-R

(www.radiobadland.de)

RADIO BADLAND und kein Ende – so soll es sein! Die „Rockshow im Bürgerfunk bei Radio WMW“ war wieder auf Sendung und füllte eine knappe Stunde mit Mucke von den FLATLINERS, BROILERS, TURBOSTAAT, EVIL CONDUCT, MUFF POTTER, THE TOASTERS u.v.m. Außerdem hielt man den Konzertveranstaltern „Turbodisco“ (Vreden) das Mikro hin, ließ diese ihr Konzept vorstellen und quetschte sie ordentlich aus. Wie immer ’ne gelungene, kurzweilige Sendung. Passt! Günni

RADIO BADLAND NR. 24 + 25 – MAI + JUNI 2007 CD-Rs

(www.radiobadland.de)

Für die Mai-Sendung lud man sich diesmal die chaotischen Kollegen vom Radio MINDFUCK ein, die aus dem Nähkästchen plauderten, u.a. über Zensur und Hitler-Interviews, und die Sendung merklich auflockerten. An Mucke gab’s den gewohnt bunten Strauß aus vielen Bereichen unserer geliebten Subkultur mit den ÄRZTEN, den METEORS, PUNISHABLE ACT, MÖNSTER und sieben weiteren Songs. Natürlich jagte man darüber hinaus wieder Termine und anderes Wissenswertes durch den Bürgerfunk des Radios WMW und hatte nach einer kurzweiligen knappen Stunde eine weitere gute Ausgabe im Kasten.
Im Juni konnte man tatsächlich schon das zweijährige Jubiläum mit Sendung #25 feiern, was man bei (angeblich ;)) Kaffee, Kuchen und ’nem Schlückchen Sekt auch tat, dafür aber auf Gäste verzichtete. Diverse Bands gratulierten zwischen den dargebotenen Songs von STEAKKNIFE, den PORTERS, den RADIO DEAD ONES, JUPITER JONES und vielen mehr, insgesamt hätte ich mir das Ganze aber etwas feierlicher vorgestellt. Trotzdem natürlich eine gewohnt solide Sendung – auf die nächsten Zwei! Prost!!! Günni

RADIO BADLAND NR. 22 – MÄRZ 2007 CD-R

(www.radiobadland.de)

Just lief die neue RADIO-BADLAND-Radiosendung über den Äther des Bürgerfunks des Radios WMW und das wie immer hochqualitativ und –interessant. Man setzte sogar nochmal einen drauf und holte sich diesmal DIRK BERNEMANN ins Studio, Autor des Buches „Ich habe die Unschuld kotzen sehen – und wir scheitern immer schöner“, der aus eben jenem las (!) und bereitwillig die Fragen des gut vorbereiteten Moderatoren-Teams beantwortete. Zwischendurch gab’s selbstverständlich wieder reichlich Punkrock und Artverwandtes auf die Löffel, u.a. von …BUT ALIVE, TRUE BLUE, BELA B., NAPALM DEATH etc. – lediglich seinen Musikwunsch hätte man ihm abschlagen sollen, denn was daraufhin an pseudointellektuellem Studentenkunstgewichse von den GOLDENEN ZITRONEN folgte, stellt den Tiefpunkt dieser Sendung dar. Ansonsten beide Daumen hoch für diese Klasse Ausgabe, die wie üblich zusätzlich mit Konzerttipps angereichert wurde. Sehr professionelle, klasse Sendung! Günni

RADIO BADLAND NR. 20 – JANUAR 2007 CD-R

(www.radiobadland.de)

Auch im neuen Jahr produzierte das RADIO-BADLAND-Team am dritten Donnerstag des Monats eine ebenso souveräne wie interessante Radiosendung rund ums Thema Punkrock/Hardcore. Man unterhielt sich mit der Oi!-Band GUTS’N’GLORY, informierte über anstehende Konzerttermine und spielte Mucke von VOLXSTURM, BIKINI KILL, MINOR THREAT, SAMIAM etc., bis man nach einer kurzweiligen, knappen Stunde auf die nächste Sendung im Februar verwies. Feste Punkrock-Radio-Institution! Günni

RADIO BADLAND NR. 19 – DEZEMBER 2006 CD-R

(www.radiobadland.de)

Am dritten Donnerstag im Dezember ging RADIO BADLAND wieder auf Sendung, um den Ohren der geneigten Zuhörer erneut mit der bewährten Mischung aus Neuerscheinungen und Klassikern des Genres zu schmeicheln. Studiogäste oder Interviews gab es diesmal keine, dafür wurde ein (etwas anderes) Weihnachtsgedicht aufgesagt. Es macht einfach Spaß, den mittlerweile routinierten Moderatoren zuzuhören, die auch dieses mal eine interessante und informative Sendung fabrizierten. Weiter so im neuen Jahr! Günni

RADIO BADLAND NR. 17 – OKTOBER 2006 CD-R

(www.radiobadland.de)

Das monatliche RADIO BADLAND ist längst eine Institution mit Informations- und Qualitätsgarant. Diese Ausgabe reiht sich nahtlos ein. Leider musste man diesmal ohne Studiogast bzw. Interviewpartner auskommen, spielte aber wieder eine knappe Stunde lang querbeet Musik aus allen möglichen und unmöglichen Bereichen unserer Subkultur und versorgte den Hörer souverän mit Hintergrundinformationen. Auf die Löffel gab’s THE HEROINES, DIE GOLDENEN ZITRONEN (fürchterliche Hippiekacke), BORN TO LOSE, HEARTBREAK STEREO, WOLFPACK, LOS FASTIDIOS, BONECRUSHER, AUS-ROTTEN, JOHNNY CASH und mehr. Lohnt wie immer besonders, um den eigenen musikalischen Horizont zu erweitern oder abzustecken. Gesendet wird übrigens an jedem dritten Donnerstag im Monat. Mehr Infos auf der Homepage! Günni

RADIO BADLAND NR. 16 – SEPTEMBER 2006 CD-R

(www.radiobadland.de)

Gewohnt hörenswerte und informative Ausgabe dieser Punk/HC-Radiosendung. Als Interviewpartner holte man sich den SCHROTTGRENZE-Sänger ins Studio, der locker aus dem Nähkästchen plaudert. Mucke gibt’s wieder reichlich, diesmal von (natürlich) SCHROTTGRENZE, RANCID, AVAIL, RED UNION, TRAGEDY und vielen weiteren, insgesamt 12 Songs. Obligatorisch natürlich die Konzerthinweise und das Gewinnspiel. 52 kurzweilige Minuten. Günni

RADIO BADLAND NR. 15 – AUGUST 2006 CD-R

(www.radiobadland.de)

„Die liebenswerte Lärmbelästigung“ aus dem Radio WMW verzichtete diesmal leider auf Interviewpartner und zollte mit einer (fast) reinen Musiksendung dem Sommerloch Tribut. Die Mucke ist natürlich wieder bunt gemischt – NOFX, REFUSED, COCK SPARRER, NOVOTNY TV, DIE GOLDENEN ZITRONEN, SONDASCHULE etc. – teils von Neuveröffentlichungen, teils Klassiker. Aufgelockert wird das Ganze durch ein Hörspiel. Wie immer gibt’s die eine oder andere Hintergrundinfo zu den Bands, bevor man den Hörer nach einer knappen Stunde mit Genrefremdem in Form von DEICHKIND entlässt. Günni

RADIO BADLAND NR. 13 – JUNI 2006 CD-R

(www.radiobadland.de)

Die subkulturelle Radiosendung aus dem Radio WMW feierte mit dieser Sendung ihr Einjähriges, dazu erstmal Glückwunsch! Mucke gibbet ’ne knappe Stunde lang von ZWAKKELMANN, THE UNSEEN, POISON IDEA, GOOD CLEAN FUN, MOTHER’S PRIDE, aber auch APHEX TWIN (als „Rausschmeißer“ am Schluss) und einigen anderen Interpreten; insgesamt wurden 15 Songs gespielt. Zwischendurch interviewte man den Sänger von CHAOS Z / FLIEHENDE STÜRME und erzählte was zum einen oder anderen gespielten Song bzw. der entsprechenden Band. Recht abwechslungsreiche Geschichte also, nichts für Puristen. Das Sektkorken-„Plopp“-Sample zum Einjährigen gefällt mir besonders. 😀 Solide Kost, dürfen also gerne um ein weiteres Jahr verlängern! 2. Günni

Copyright © 2017 Günnis Reviews

Theme by Anders NorenUp ↑