Gnnis Reviews

Category: Tonträger C (page 2 of 2)

THE CREETINS – (THE) CITY SCREAMS MY NAME LP / CD

(www.roadrunnerrecords.de) / (www.creetins.com)

Schon das dritte Album der drei Kieler Jungs, die ich mir früher ab und zu live angesehen habe, wobei sie stets rockten wie Sau und sich derbe verausgabten – was ich sehr sympathisch fand’. Ein Album schaffte ich mir trotzdem irgendwie nie an, so dass dieses jetzt das erste ist, das ich komplett zu hören bekomme. Eingängiger, teils poppiger Punk’n’Roll mit geilen Melodien, fetten Chören und einer passenden, weil nicht aalglatten Produktion, die, bei entsprechender Lautstärke abgespielt, doch glatt wieder Lust auf diese Band live, schwitzend und sich verausgabend in einem kleinen Laden irgendwo in Norddeutschland macht. Den ganz kleinen Läden dürften sie aber vermutlich längst entwachsen sein – und das verdientermaßen. Leider liegen meiner Promo keine Songtexte bei, aber bei Titeln wie „Electric Boy“, „Where Did Your Hate Go?“ oder „Sharpen Your Knife“ wird es sich wohl kaum ausschließlich um Liebeslieber handeln. Sänger/Gitarrist Frederick behauptet „die Pladde hat Eier“ – und die hat sie definitiv! 2. Günni

CRUSADERS – THE ANGER INSIDE CD

(www.crusaders-dresden.de) / (www.randale-records.de)

Eigenständiger Oi!-Punk aus Dresden – schon das dritte Album, allerdings das erste, welches ich zu hören bekomme. „Eigenständig“ im Sinne von: man versucht weder, nach den Onkelz, noch nach den 4-Skins zu klingen. Es wurde viel wert auf Melodie gelegt, ohne ins Poppige abzudriften. Der Gesang ist recht markant, relativ hoch und dabei heiser. Die durchgehend englischen Texte machen einen guten, durchdachten Eindruck. Es wird das typische Oi!-Kontingent abgedeckt: Way Of Life, Selbstverwirklichung, Feiern aber vor allem auch Kritisches. Da spricht man eine recht deutliche Sprache und setzt sich u.a. kritisch mit der Wiedervereinigung und dem Versagen der Politik im Allgemeinen auseinander. Rechte, reaktionäre Scheiße sucht man hier vergebens. Nicht so 100%ig meine Mucke, könnte nach meinem Geschmack etwas heftiger zur Sache gehen. Wird aber auf jeden Fall seine Freunde finden. Einfach mal reinhören! Booklet mit Fotos und allen Texten, 15 Songs in 47 Minuten. 3+. Günni

Copyright © 2019 Günnis Reviews

Theme by Anders NorenUp ↑