meinunger, andré - sick of sickVom provokanten Titel dieser Antwort auf Bastian Sicks „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“-Bände distanziert sich André Meinunger bereits insofern im Vorwort, als er Bastian Sicks Bemühungen grundsätzlich positiv bewertet und angibt, ihn in einigen Punkten dennoch korrigieren zu müssen. Insofern liest sich dieses Buch eher als Ergänzung, als eine art Nachtrag zu Sicks Bänden.

Ich habe bis jetzt ungefähr zwei Drittel durch. Einiges geht sehr in die Tiefe, um in Sicks einfach zu verstehenden Texten aufgestellte (Faust-)Regeln oder Erklärungen zu widerlegen, anderes sind Spitzfindigkeiten, die Details korrigieren und wieder anderes muss ich nicht unbedingt als richtig erachten und stimme da eher Herrn Sick zu. Meinungers Schreibe ist wissenschaftlicher und weit weniger unterhaltsam als Sicks, macht aber zumindest mir dennoch Spaß, da ich das ganze herrlich „nerdig“ finde.